Telefonzentrale geöffnet von 8 bis 18 Uhr Montag bis Samstag um 04.95.65.13.30 Uhr.

Buchen Sie Ihren Aufenthalt
Kundenbereich
Campingplatz Korsika » Korsika Tourismus » Tourismus Haute-Corse

Besichtigungstour von Haute-Corse

Ihr Urlaub auf Korsika rückt näher? Besuchen Sie unbedingt die Haute-Corse!
Mit historischen Städten, paradiesischen Stränden, außergewöhnlichen Naturjuwelen und charmanten Dörfern bietet die Haute-Corse unzählige spannende Orte und wird Sie ganz bestimmt in ihren Bann ziehen.
Direkt neben Calvi mit seiner Zitadelle, dem Salzturm und seinem alten Palast der genuesischen Gouverneure bietet die Balagne rund um L‘Île-Rousse malerische kleine Dörfer und weite, wilde Flächen.

Die Haute-Corse und ihre Region entdecken

Auf dem zentralen Gebirgskamm im Süden von Corte ist der Monte d‘Oru ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer, die es in die hohen Berge zieht und die ein einzigartiges Panorama genießen möchten.
Auch der Aufstieg auf den Monte Cinto ist für geschulte Wanderer ein Muss, ebenso das Trogtal von Restonica oder der See von Bastiani auf dem Monte Renoso.
Die Tour von Cap Corse startet in Bastia und ermöglicht es Ihnen, kleine Buchten, weiße Sandstrände, versteckte Dörfchen und fantastische Panorama-Ausblicke zu entdecken.

St Julie Kirche Camping Haute Corse

Reiseführer für die Haute-Corse

Im Herzen der unberührten Natur laden atemraubende Orte zum Besuch ein – Bastia, Corte Calvi und zahlreiche typische Dörfer verfügen über ein außergewöhnliches kulturelles und historisches Erbe.
Nicht verpassen sollten Sie einen Besuch der Zitadelle in Calvi, der Kathedrale Saint-Jean-Baptiste, der Kirche Notre-Dame-de-la-Serra, des Palasts der Bischöfe von Sagone sowie des Salzturms am Hafen.
Die Straße der Handwerker von Valagne führt Sie entlang wunderschöner , versteckter Dörfer, in denen Sie die lokalen überlieferten Traditionen entdecken können.
In Corte sollten Sie sich die Zitadelle nicht entgehen lassen, auch das Museum von Korsika sowie die umliegenden Naturschätze sind einen Abstecher wert: die Schluchten von Restonica, der See von Capitello oder auch die Schluchten von Tavignano.
Auch in Bastia gibt es einige Kulturstätten, Viertel und Denkmäler, die es sich zu entdecken lohnt: Ein Muss für jeden Urlauber sind das Museum von Bastia, die Kirche Sainte-Maria, die Kapelle Sainte-Croix die Kapelle de l‘Immaculée-Conception und der Marktplatz.
Die Küste der Haute-Corse, ob vom Tyrrhenischen Meer oder dem Mittelmeer, verfügt über die schönsten Tauchplätze Frankreichs, zahlreiche paradiesische Strände, an denen gebadet und relaxed werden kann sowie ein abwechslungsreiches Wassersportangebot.

Korsischer Strand Korsischer Campingplatz
Scrollen Sie horizontal
Scrollen Sie horizontal
libero sit Sed ipsum consequat. Lorem Praesent elementum risus dolor.